Merkur. Denner war großer Aufbauer

Merkur-Chef Denner tritt ab

Paukenschlag bei Merkur. Der große Aufbauer von Merkur, Manfred Denner, verlässt das Unternehmen. Denner war seit 1976 im Unternehmen und gestaltete den Werdegang der Verbraucher-Markt-Kette seit 1990 als Vorstand in Führungsposition entscheidend mit.
Manfred Denner hat entschieden, sich zu verändern und will sich zukünftig neuen beruflichen Herausforderungen widmen. Er verlässt daher das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Seine Agenden übernimmt Kerstin Neumayer. Sie wird zur Vorstandsvorsitzenden ernannt. Zuletzt verantwortete Denner die Ressorts Vertrieb, Bautechnik sowie Expansion und Handelsfirmen Organisation.
Manfred Denner begann seine Karriere 1976 – im Alter von 15 Jahren – mit der Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann im Merkur Markt in der Bergmillergasse, 1140 Wien. Danach wurde er in rascher Folge Marktmanager, Rayonsleiter, Verkaufsleiter und Prokurist. Seit 1990 war Manfred Denner Vorstand der Merkur Warenhandels AG und hat maßgeblich an der erfolgreichen Entwicklung von Merkur von mitgewirkt. Nach 40 Jahren im Unternehmen, davon 25 als Vorstand, möchte er sich nun neuen beruflichen Herausforderungen widmen.

Gregor Schuhmayer