Marktflair bei Edeka Fanderl (Ingolstadt/Bayern)

Ladenbau-Spezialist von Jos de Vries, Martin Gaber

Trend: Relevanz!

  • Ladenformate vermischen sich

Martin Gaber, Ladenbauspezialist von Jos de Vries nimmt die Zuhörer aus Handel und Industrie mit auf die Reise durch internationale Ladenformate. Gaber: „Die entscheidenden Grundfragen lauten: „Wie kann ich mit Innovation und Kreativität Relevanz schaffen? Wie können wir eine relevante Customer Journey für unsere Kunden aufbauen? Sonst ist man austauschbar. Die größte Gefahr dabei ist, es allen recht zu machen und in der Mitte stecken zu bleiben.“

Blurring, Multiformate, Regional ist das neue Lokal. Gaber formuliert drei Trends im Einzelhandel: Blurring (Vermischung von Ladenformaten), Multiformate und Regional ist das neue Lokal. Gastronomie und Einzelhandel vermischen sich immer mehr. In Bern wurde mit der Welle 7/Migros ein komplett neues EKZ in Hochfrequenzlage hochgezogen, das zum Beispiel eine „Waschbar“ anbietet. Unterschiedliche Orte verlangen nach unterschiedlichen Ladengrößen. So hat Jumbo in den Niederlanden sein Sortiment an den jeweiligen Standort angepasst und stieg sogar zur Nr. 2 im Handel nach Albert Heijn auf. Den Fokus auf Lokal legt beispielsweise Carrefour in Polen damit, dass angezeigt wird, in welcher Entfernung der jeweilige Produzent der Produkte sich befindet. Auch im niederländischen Boon’s Market finden sich lokale Lieferanten überall wieder. Das brache sogar zwei bis dreistellige Umsatzsteigerungen.