Gesamt-Umsatz steigt um 4,1 Prozent auf 877 Millionen

MPreis steigt in Bozen ein

  • Erster MPreis in Südtirols Metropole Bozen
  • Weiterer Markt bei Meran geplant
  • Gesamt-Umsatz bei 877 Millionen

Der Tiroler Regional-Filialist MPreis setzt seine Expansion in Südtirol fort. Nun ist der Einstieg in Bozen mit einem neuen Markt gelungen. „Wir haben derzeit 19 Filialen in Italien, sind jedoch stark im Wachsen“, gibt MPreis gegenüber REGAL bekannt. Noch heuer wird ein weiterer Markt in Schenna bei Meran eröffnet, weitere Filialen sind anvisiert.
Der neue Supermarkt in Bozen liegt zentral gelegen im Herzen einer neuen Wohnsiedlung im Bozner Stadtviertel Kaiserau. Der MPreis Supermarkt hat neben 60 Tiefgaragenparkplätzen auch eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Der Bahnhof Casanova – Kaiserau ist nur zwei Gehminuten entfernt.

Am wichtigen Standort Bozen ist MPreis mit seinem Konzept der Verbindung von Nord und Süd – von Tirol und Südtirol – auch ein guter Partner für die Region. Die Alpenregionen Tirol und Südtirol sind durch das Lebensgefühl des Österreichischen und des Mediterranen vereint. MPreis möchte diese Schnittmenge der kulinarischen Besonderheiten beider Gebiete bespielen, indem es typischen Marken und Essgewohnheiten beider Kulturen eine Bühne bereitet.

877 Millionen Euro. MPreis hat im Vorjahr seinen Umsatz von 835 auf 877 Millionen Euro steigern können. Das ist ein Plus von 4,1 Prozent. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 waren es noch rund 300 Millionen Euro Umsatz.
Ende 2017 beschäftigte die Supermarktkette 5.400 Mitarbeiter. 150.000 Kunden kaufen täglich bei MPreis ein. Der erste MPreis Supermarkt öffnete übrigens 1974 in der Andechsstraße in Innsbruck.
Vor 20 Jahren wurde die 100. Filiale eröffnet. In den letzten Jahren expandierte das Tiroler Unternehmen nach Südtirol, Salzburg, Kärnten und Vorarlberg.
Im Vorjahr eröffnete MPreis vier neue Filialen – zwei in Salzburg, eine in Tirol und eine in Südtirol. Außerdem wurden zahlreiche Filialen umgebaut und modernisiert. Aktuell betreibt MPreis 263 Märkte in Tirol, Salzburg, Kärnten und Südtirol, berichtet ORF Tirol. Ende 2017 waren 220 Lehrlinge bei MPreis beschäftigt.

Highlights im neuen Mpreis. Für den Markt Bozen wurde die Obst- und Gemüsewelt völlig neu konzipiert und mit einem innovativen Convenience Salat Bereich er­weitert. Der neue Markt bietet neben einem reichen Sortiment an öster­reichi­schen, deutschen und italienischen Marken­produkten, ein großes Bio-Sortiment mit renommierten Marken wie Alnatura und Bio vom Berg. Für frisches Gebäck aus der hauseigenen Bäckerei Therese Mölk sorgt die MPreis Brotbackstation. Die weitläufige Feinkost­theke bietet, ergänzend zum bewährten Standardsortiment, eine große Frischfischauswahl. Auch Weinliebhaber werden mit der vom Sommelier geprüften Vinothek voll auf ihre Kosten kommen. Neben regionalen, italienischen und österreichischen Weinen, führt MPreis Bozen eine große Auswahl an internationalen Qualitätsweinen.

Gregor Schuhmayer