Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

HANDEL

AMA: Bio-Boom trotz Krise

Im ersten Halbjahr 2020 konnten Bio-Lebensmittel in fast allen Produktgruppen zulegen. Die eingekaufte Menge an frischen Bio-Lebensmitteln (exkl. Brot und Gebäck) stieg um 14,4 Prozent, der Wertzuwachs betrug sogar knapp 20 Prozent.

Der eingekaufte Bio-Anteil im LEH steigt seit Jahren kontinuierlich und erreichte im Juni mit zehn Prozent erstmals einen zweitstelligen Wert. In den Lockdown-Monaten war die Zuwachsrate zwar geringer, „doch Corona konnte das stetige Wachstum von Bio nicht stoppen“, erklärt Michael Blass, Geschäftsführer der AMA-Marketing.

Den höchsten Bio-Anteil im österreichischen LEH verbuchen die Sortimente Milch und Eier. Erdäpfel, Gemüse und Fruchtjoghurt liegen ebenfalls weit über dem Durchschnitt. Jedes zehnte Produkt in den Warengruppen Butter, Käse und Obst stammt aus biologischer Landwirtschaft. Unterdurchschnittlich fällt der Bio-Anteil bei Wurst und Schinken sowie Fleisch und Geflügel aus.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×