HANDEL

Handel von Corona-Tests ausgenommen

Der dritte Lockdown fordert dem Handel einiges ab. Die Bundesregierung hat sich auf eine neue Corona-Teststrategie geeinigt. Fest steht, dass Handel und Gastronomie nach dem Lockdown ohne negativen Corona-Test aufgesucht werden dürfen.

Künftig soll ein negativer Test die Voraussetzung für den Besuch von Events, Hotels oder Krankenhäusern sein. Der Handel und auch die Gastronomie werden von der Regelung ausgenommen sein. Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will freut sich: „Wir begrüßen die Strategie, künftig das Betreten von Kultureinrichtungen, Hotels und Krankenhäusern nur mehr mit einem gültigen, negativen Corona-Test zu erlauben. Der Handelsverband hat sich von Anfang an auch öffentlich dafür eingesetzt, den Handel aufgrund der losen Kundenanbahnung und der relativ kurzen Aufenthaltsdauer von durchschnittlich 13 Minuten auszunehmen.“

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×