Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

HANDEL

Neue MPreis Filiale

   (© MPreis)

Die Tiroler Supermarktkette ist berühmt für seine architektonischen Märkte. In Barwies wurde der ursprüngliche 1993er Bau von Jörg Streli nun von seinem Sohn Veit Streli umfassend umgebaut.

Auf 650m² ist jetzt ein neuer Markt entstanden. Die Lage mit seiner Anbindung war von Anfang an sehr populär. 2001 wurde der Markt erweitert. Jetzt hat man im Zuge einer umfassenden Renovierung den Markt mit anschließendem Wohnraum neu überdacht. Auf der Sonnenseite des Inntals bietet die Lage spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Diese hat der Architekt jetzt auch, aus dem Inneren des Marktes gesehen, gekonnt in Szene gesetzt: die Nordseite des Geschäfts erhielt zwei Öffnungen, die wie Bilderrahmen wirken. „Wichtig war mir, eine stimmige Gestaltung für das ländliche Umfeld zu entwickeln. Die Herausforderung lag darin, die Funktion des Gebäudes zu optimieren und dafür die statische Struktur möglichst gut zu nutzen“, so Veit Streli. Auch Farbe spielt auf Wunsch des Architekten eine tragende Rolle, etwa an der mehrfarbigen Decke. Trotz der über zwanzig unterschiedlichen Farbtöne ist der Markt dennoch nicht bunt.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×