INDUSTRIE

Digitalisierungsoffensive von café+co

Dr. Alexis von Hoensbroech (Austrian Airlines CEO), DI Fritz Kaltenegger (Sprecher der Geschäftsführung von café+co) und Dr. Günther Ofner (Flughafen Wien-Vorstand)   (© café+co)

Der Kaffeedienstleister café+co hat letztes Jahr alle Automaten an den Asfinag Rastplätzen mit bargeldlosem Zahlungssystem ausgerüstet. Jetzt kann man auch am Flughafen Wien Kaffee bargeldlos genießen.

Gerade zurzeit von Corona ist kontaktloses Bezahlen in den Vordergrund gerückt. Der Automatencaterer bietet nun genau das an: kontakt- und bargeldloses Bezahlen. Alle Automaten am Flughafen Wien sind mit dem neuen Bezahlsystem SmartPay ausgestattet, sodass der Zahlungsvorgang am Automaten einfach und hygienisch sicher mit Kredit- oder Bankomatkarte erfolgen kann. Die Digitalisierungsoffensive von café+co trägt damit zu den umfangreichen Covid-19 Hygienemaßnahmen am Flughafen Wien bei, wo nach der Wiederaufnahme des Austrian Airlines Flugbetriebes die Passagierzahlen wieder zunehmen.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×