Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

HANDEL

Spar mit deutlichem Umsatzzuwachs

Spar Vorstand Dr. Drexel   (© Spar/evatrifft)

Positive Entwicklung bei Spar: Der konsolidierte Konzern-Nettoumsatz stieg um 4,9 Prozent auf 11,15 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Ertragssteuern (EBT) betrug über 352 Millionen Euro. Das entspricht einer EBT-Marge von 3,2 Prozent. Das Eigenkapital wurde um 220 Millionen Euro auf 2,63 Mrd. Euro aufgestockt, die Eigenkapitalquote ist - ohne Leasingverbindlichkeiten - von 41,4 Prozent (2018) auf 43,6 Prozent (2019) gestiegen.

Investitionsvolumen. Im Geschäftsjahr 2019 hat die Spar Holding AG rund 680 Millionen Euro investiert. Neben neuen und modernisierten Märkten investierte Spar vor allem in strukturelle Großprojekte. So floss ein großer Anteil des Investitionsvolumens in das neue Zentrallager und das neue Tann-Produktionswerk (Fleisch und Wurstwaren) in Monselice bei Padua. Der Bau ist durch die Corona-bedingten Einschränkungen etwas verzögert, Spar rechnet jedoch weiterhin mit einer Eröffnung noch dieses Jahr. Auch im Shopping Center-Bereich investierte Spar kräftig: Im Stadtteil Šiška in Ljubljana errichtete die SES Spar European Shopping Centers das modernste Einkaufszentrum Sloweniens: Das Aleja sollte ursprünglich Ende März 2020 eröffnet werden, konnte Corona-bedingt jedoch erst im Mai 2020 seiner Bestimmung übergeben und für die Kunden geöffnet werden. Für 2020 sind Investitionen in ähnlicher Größenordnung geplant.

Geschäftsfelder. Alle drei Geschäftsfelder der Spar Holding AG – Lebensmittelhandel, Sportfachhandel und der Bereich Shopping-Center – verzeichneten 2019 eine positive Entwicklung: An insgesamt 3.207 Standorten in Österreich und in sieben Nachbarländern erzielte die Spar-Gruppe einen Bruttoverkaufsumsatz von 15,72 Milliarden Euro (+4,7 Prozent zum Vorjahr) und beschäftigt insgesamt 85.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon über 3.200 Lehrlinge.

Marktanteil. Spar wuchs in Österreich 2019 um 4,7 Prozent und somit mehr als doppelt so stark wie die gesamte Lebensmittelhandels-Branche, deren Wachstum Nielsen mit 2,1 Prozent beziffert. Im Lebensmittelhandel in Österreich ist Spar daher nun bereits das zehnte Jahr in Folge unangefochtener Wachstumsführer im Bereich der Supermärkte und Hypermärkte. Durch das starke Wachstum gewinnt Spar deutlich an Marktanteil, nämlich von 32,1 Prozent (2018) auf 32,8 Prozent (2019).
2020 wächst Spar erneut über der Branche und liegt – gesehen über die ersten fünf Monate des Jahres – bei einem Marktanteil von 33,9 Prozent und ist damit in diesem Zeitraum erstmals Marktführer in der Geschichte des österreichischen Lebensmittelhandels.

Shopping-Centern. Auch im Bereich Shopping-Center ist die Spar-Gruppe führend: In Österreich und Slowenien ist die SES Spar European Shopping Centers Marktführer bei großflächigen Einkaufszentren. Die insgesamt 29 Shopping-Center erzielten 2019 einen Händler-Brutto-Jahresumsatz von 2,83 Mrd. Euro, was ein Plus von 2,5 Prozent bedeutet.

Hervis. Die nun insgesamt 237 Hervis Sport-Fachmärkte in sieben Ländern erzielten 2019 einen Gesamtverkaufsumsatz von 513 Millionen Euro, dies bedeutet ein Wachstum von 3,2 Prozent (wechselkursbereinigt; +2,8  Prozent mit Wechsel-kursveränderungen). Zu Jahresende gab es bei Hervis eine Änderung in der Geschäftsführung, die die strategische Ausrichtung des Unternehmens auf neue Beine stellen soll. Erste erfreuliche Ergebnisse sind im Ende Mai 2020 eröffneten Hervis Flagship-Store im Europark Salzburg bereits sichtbar.

E-Commerce. Nach der erfolgreichen Einführung und dem Aufbau eines Lebensmittel-Online-Shops in Österreich und Slowenien startete Mitte 2019 Spar Ungarn mit einem Lebensmittel-Online-Shop. In Österreich geht man bereits wieder einen Schritt weiter und investiert in zukunftsweisende Omnichannel-Konzepte: Interspar verschränkt die Online-Shops mit den Angeboten im Markt. Man kann beispielsweise online bestellen und im Markt abholen oder sich beliefern lassen oder man kann sich Angebote reservieren lassen und später abholen.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×