HANDEL

Lidl: Trotz Krise mehr Lehrlinge

   (© Lidl)

Der Diskonter Lidl erhöht trotz Corona-Krise die Anzahl der Lehrstellen: 172 neue Jobs – vom Einzelhandel übers Büro bis hin zur Betriebslogistik.

Auch die Lehrlingsentschädigung wird bei Lidl ab Herbst 2021 aufgestockt: 1.000 Euro im ersten Lehrjahr. „Auch junge Menschen trifft die Corona-Krise. Lehrstellen sind vielerorts Mangelware. Darum setzen wir hier ein Zeichen und übernehmen Verantwortung für unsere Jugend. Mit über 170 Lehrstellen bieten wir heuer fast doppelt so viele neue Stellen an“, so Alessandro Wolf, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Lidl Österreich. Auch bestehende Verträge werden angepasst. Neben der Praxis gibt es auch Workshops: Die Seminare finden drei Mal pro Jahr statt. Dort lernen die Lehrlinge wichtige Zusatzqualifikationen wie Persönlichkeitsbildung, Selbstvertrauen und Teamgeist. Darüber hinaus warten Erfolgsprämien wie der B-Führerschein, Team-Events und eine gemeinsame Lehrabschlussreise. Auch Lehre mit Matura ist bei Lidl Österreich möglich.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×