Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

HANDEL

Metro öffnet die Märkte

Wie bereits im Frühjahr öffnet Österreichs Großhändler Metro ab heute vorübergehend die Großmärkte für alle. Damit ist es erlaubt, auch ohne den Besitz einer Kundenkarte einzukaufen.

Die Warenverfügbarkeit, Qualität und Frische in den zwölf Metro Großmärkten war und ist immer gesichert. Metro Österreich CEO Xavier Plotitza: „Wir haben genug Raum, wo man in gesunder Distanz zueinander einkaufen kann und bieten Verpackungseinheiten, die auch für den Haushalt taugen.“

Höchste Hygiene und Qualitätsstandards. Für die Kunden gewährleisten die breiten Gänge, dass sie die notwendige Distanz zueinander halten können. Bei den Kassen besteht seit März ein eigenes Leitsystem und es gilt die Empfehlung für kontaktloses Bezahlen mit Karte. Zudem werden die Einkaufswägen von Mitarbeitern ständig desinfiziert, seit April wird Kunden ein MNS kostenfrei zur Verfügung gestellt.

140.000 Quadratmeter. Metro Cash & Carry betreibt in Österreich 12 Großmärkte auf einer Gesamtverkaufsfläche von rund 140.000 m2, beschäftigt ca. 2.000 Vollzeitarbeitskräfte, davon mehr als 100 Lehrlinge. Eine große Auswahl ist für Metro ein wichtiger Aspekt, ca. 48.000 Artikel aus dem Food- und Nonfood-Bereich sind gelistet, davon seit 2019 rund 2.000 regionale Produkte. Weltweit ist Metro in 34 Ländern aktiv, hat 678 Standorte und beschäftigt mehr als 100.000 Mitarbeiter, die rund 16 Millionen Kunden betreuen. Im Geschäftsjahr 2018/19 erwirtschaftete Metro einen Umsatz von 27,1 Milliarden Euro.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×