HANDEL

Nahversorger bleiben auch in Shopping-Centern offen

Entsprechend der Vorgabe der Bundesregierung bleiben Nahversorgung und Zustelldienste auch in den Einkaufszentren offen. Die Gastronomie hat geschlossen – Take-away wird weiterhin angeboten.

In den Centern der SES, wie im Wiener EKZ Gerngross werden aber für das Einkaufen hohe Hygienestandards sichergestellt: „Mit bis zu 100 Prozent Frischluft, ausreichend Desinfektionsspendern und penibler Reinigung können sich unsere Besucherinnen und Besucher bei ihren notwendigen Besorgungen bei uns sicher fühlen“, bestätigt Center-Manager Mag. (FH) Gerhard Wohlmacher. Dennoch appelliert Gerngross, dem Aufruf der Bundesregierung zu Hause zu bleiben zu folgen, und die Weihnachtseinkäufe auf den 7.12. zu verschieben: „Jetzt benötigt der stationäre Handel – egal ob in Einkaufsstraßen oder Shopping-Malls – die volle Unterstützung. Ein Abwandern der Weihnachtseinkäufe hin zu internationalen Onlineplattformen, die bei uns kaum Steuern zahlen, würde das Aus von Zigtausenden Arbeitsplätzen in Österreich bedeuten. Da lohnt es sich doch, auf den 7. Dezember zu warten, wenn wieder alle Läden öffnen.“

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×