INDUSTRIE

Unilever mit einer Milliarde Euro Umsatzziel

Der aktuelle Mega-Trend: pflanzenbasierte Fleisch- und Milchalternativen. Unilever strebt damit ein Umsatzziel von einer Milliarde Euro in den kommenden fünf bis sieben Jahren an.

Unilever baut sein Sortiment von pflanzenbasierten Fleisch- und Milchalternativen stark aus. Zusätzlich will das Unternehmen die Lebensmittelabfälle entlang der Wertschöpfungskette von der Fabrik bis ins Regal bis 2025 halbieren. Auch in diesem Zeitraum soll die Anzahl der Produkte mit einem verbesserten Ernährungsprofil verdoppelt und Kalorien, Salz und Zucker in der Produktion reduziert werden.

Österreich und Deutschland. Zwei Jahre nach dem Erwerb von The Vegetarian Butcher bietet Unilever in Deutschland bereits acht verschiedene Produkte mit pflanzenbasierten Fleischalternativen, vier davon vegan. Der „Sieht-Chickaus Burger“ wurde dieses Jahr in Deutschland von der Tierschutzorganisation PETA mit dem Vegan Food Award als beste Hähnchenalternative ausgezeichnet. Zudem sind bei Burger King der vegetarische Whopper und pflanzliche Nuggets erhältlich.

Marken. Fast die Hälfte des Ben & Jerry’s Sortiments ist entweder vegan (23 Prozent) oder fettreduziert (23 Prozent). Und auch die Marke Knorr hat in Deutschland 2020 überwiegend pflanzenbasierte Innovationen auf den Markt gebracht.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×