HANDEL

Billa: Zitronen aus Niederösterreich

In ausgewählten Billa Filialen in Wien und Niederösterreich wurde das Zitronen-Sortiment um heimische Produkte erweitert. Die Ernte der niederösterreichischen Zitronen reicht für eine kleine Menge.

„Wir sind stolz darauf, heuer erstmals heimische Zitronen anbieten zu können. Gemeinsam mit unseren landwirtschaftlichen Partnern ist es uns gelungen, einen weiteren ‚Exoten‘ heimisch zu machen. Heuer gibt es zwar nur eine kleine Menge – eine Kostprobe sozusagen – der österreichischen Zitronen“, so Marcel Haraszti, Vorstand Rewe International AG. Die Nachfrage nach Zitrusfrüchten ist seit der Corona-Krise stark gestiegen. Mit der Einführung heimischer Zitronen deckt Billa das Bedürfnis der Kunden, das Immunsystem mit Vitamin C zu stärken ab. Neben Zitronen sind auch Orangen und Kiwis besonders gefragt. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Nachfrage nach Zitrusfrüchten um fast ein Viertel gestiegen. Nur Kiwis konnten einen noch stärkeren Zuwachs – von über 30 Prozent – im Vergleich zu 2019 aufweisen.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×