Das Branchenmagazin für Handel & Industrie
Dr. Jürgen Bierbaumer-Polly, WIFO und Handelsverbands Geschäftsführer Mag. Rainer Will   (© Handelsverband)

HANDEL

Weihnachtsgeschäft: 1,22 Milliarden Euro Mehrumsatz im Dezember

Handelsverband und WIFO prognostizieren heuer einen weihnachtsbedingten Mehrumsatz im Dezember von 1,22 Milliarden Euro. Das ist ein Zuwachs von 1,2 Prozent. Die Gesamtprognose des österreichischen Einzelhandels für 2019 liegt bei 78,8 Milliarden Euro brutto. Der stationäre Handel wächst um 1,5 Prozent, der heimische Distanzhandel um 5,3 Prozent. „Trotz schwacher Konjunkturlage ist der Ausblick auf das Weihnachtsgeschäft 2019 verhalten positiv", so WIFO-Ökonom Jürgen Bierbaumer-Polly.

Insgesamt wird das Umsatzvolumen im Dezember laut WIFO auf nominell 6,4 Milliarden Euro geschätzt. Das heißt, dass im Durchschnitt jeder fünfte umgesetzte Euro als weihnachtsbedingter Mehrumsatz in den Kassen markiert wird. Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke sind heuer Spielzeug, Kosmetik und Parfum, Bücher, Bekleidung und Süßigkeiten.

LinkedIn
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×