REGAL Logo

Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Newsletter REGAL BranchenInfo

Text: Aneta Zeunerová

Tschechisches Bier: Nummer Vier

Werbung

Tschechien hat seine Exportvolumen von Bier seit dem Jahr 2000 verdreifacht – im letzten Jahr wurden 530 Millionen Liter ins Ausland gesendet. Mit dieser Menge verfehlt Prag kanpp den „Stockerlplatz“ in der EU, hinter den Niederlanden, Belgien und Deutschland.

Tschechische Brauereien haben also mehr Bier exportiert als ihre, anzahlmäßig weit überlegenen, Rivalen Großbritannien, Frankreich, Polen und Spanien. Insgesamt, und inklusive Großbritannien, wurden in der EU mehr als 34,4 Milliarden Liter Bier produziert. Der Durchschnitts-Europäer konsumiert 77 Liter pro Jahr. In dieser Rechnung sind die Tschechen übrigens an der Spitze: Die 142 getrunkenen Liter Bier pro Jahr machen die Nachbarn aus dem Osten nicht nur zum europäischen, sondern auch weltweiten ersten Platz. Plzeňský Prazdroj and Budvar erzeugen mehr als die Hälfte der 530 Millionen exportierten Liter. Im letzten Jahr konnte Prazdroj seine Exporte um zwei Prozent auf 180 Millionen Liter steigern – großteils für Pilsner Urquell. Budvar steigerte sich sogar um sieben Prozent auf 115 Millionen Liter mit einem Exportgebiet von 80 Ländern. Hierbei ist der größte Produzent Budweiser Budvar Original Lager.


Vivatis kauft Caterer Gerstner

Gerald Hackl, Vorstandsvorsitzender der Vivatis Holding AG: „Gerstner ist eine Marke von qualitativem Weltruf und öffnet uns die Tür ins anspruchsvolle Spitzensegment des Catering-Marktes. Gemeinsam mit der höchst erfolgreichen

… mehr

GS1 mit neuem Standard für die Logistik

SSCC steht für Serial Shipping Container Code. Damit können Transporteinheiten eindeutig identifiziert werden. Die Zahlenfolge wird im GS1-128 Strichcode am Transportetikett angebracht. Dank GS1 Scan4Transport Standard können nun weitere

… mehr

Hopp Family Office investiert 20 Mille in Mobile Payment

„Wir freuen uns, dass wir das Hopp Family Office als neuen Investor von unserer Mission überzeugen konnten. Das aktuelle Investment ist ein starkes proeuropäisches Aufbruchssignal und öffnet viele Türen für weitere Wachstumsschritte von

… mehr

Henkel investiert in Photovoltaik-Anlage

Sie wird voraussichtlich im Spätsommer 2021 in Betrieb gehen und einen Teil des täglichen Strombedarfs der Verwaltungsgebäude sowie der Produktion abdecken. Die Kosten für die mehr als 2.000 Quadratmeter große Anlage, die auf dem Dach des

… mehr

Curtice Brothers: Neue Investoren und Start in China

Seit Bauer und seine Partner Henry McGovern (vormals AmRest), Clive Schlee (Itsu, vormals PRET), Andreas Karlsson (Sticks & Sushi), Enrico Sodano und Philipp Zinggl (beide Vapiano) sowie Ehren Ashkenazi und Christoph Callies die

… mehr
Werbung