REGAL Logo

Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Newsletter REGAL BranchenInfo

Bargeldlose Bezahlung auf Rekordniveau

Werbung

Weltweit wird das bargeldlose Transaktionsvolumen bis 2025 um mehr als 80 Prozent auf 1,9 Billionen steigen, wie eine PwC Studie zeigt. Bis 2030 werden sich die Pro-Kopf-Transaktionen verdreifachen.

Das kräftigste Wachstum wird für die asiatisch-pazifischen Märkte erwartet: Dort dürften die bargeldlosen Transaktionsvolumen bis 2025 um 109 Prozent und von 2025 bis 2030 um weitere 76 Prozent zulegen. Für Afrika werden bis 2025 Zuwächse um 78 Prozent und bis 2030 um 64 Prozent gesehen. In Europa sind bis zu 64 Prozent bzw. 39 Prozent mehr digitale Transaktionen möglich. Für die USA und Kanada werden niedrigere Zuwachsraten prognostiziert.

Dabei gelten Digitalwährungen und digitale Geldbörsen als Wachstumstreiber. „Die Corona-Pandemie hat den Wechsel von Bargeld auf digitale Zahlungen um drei bis fünf Jahre beschleunigt“, erklärt Andreas Pratz, Partner bei Strategy& und Co-Autor der Studie.

Während in Asien bereits zahlreiche neue Geschäftsmodelle und Innovationen wie multifunktionale „Super-Apps” großer E-Commerce-Konzerne oder QR-Codes für den Supermarkteinkauf zum Einsatz kommen, herrscht in Europa, Nord- und Südamerika ein wesentlich langsameres Innovationstempo. Zwar steigt in Europa die Akzeptanz für Karten und mobile Zahlungen, doch in einigen der größeren europäischen Volkswirtschaften gibt es immer noch mehr Bargeld als bargeldlose Transaktionen. Laut PwC sollen alle Akteure im internationalen Zahlungsverkehr „jetzt verstärkt in wettbewerbsfähige Zahlungslösungen investieren."


DB Schenker: Umbau in der Unternehmensführung

Es wird ein eigenes Managementteam mit klarer Produktverantwortung nur für den österreichischen Markt etabliert. Die Entwicklung der Organisation wird bis Herbst 2021 vollzogen. Österreich wird in vier Areas Nord, Süd, Ost und West

… mehr

SCS errichtet Photovoltaikanlage

Der Bau entsteht in drei Schritten. Investiert werden rund zwei Millionen Euro. Die Gesamtgröße nach Fertigstellung beträgt knappe 14.000 m². Die Anlage wird errichtet vom Wiener Neustädter Unternehmen 10hoch4 Energiesysteme GmbH. ,,Es ist

… mehr

Adeg Artegra: Nahversorger für Kleinzell

„In Kleinzell bestand schon länger der Wunsch nach einem lokalen Nahversorger. Artegra hat sich das zu Herzen genommen mit dem klaren Ziel, der Gemeinde mehr als nur eine Einkaufsmöglichkeit zu bieten. Durch die gute Zusammenarbeit mit

… mehr

go2market: Deutschland-Premiere

Rund 350 Produkte von 120 Herstellern können ab sofort von go2market-Mitgliedern gekauft, getestet und bewertet werden. In Wien konnten seit der Markteröffnung im Oktober 2020 bereits 1,1 Millionen Kunden-Feedbacks erzielt werden. „Allein

… mehr

Lieferando.at: Italien kulinarischer Europa-Meister

In Österreich isst außerdem jeder Dritte gerne etwas zu einem Fußballspiel. Vor allem für 18-24-Jährige (43 Prozent) gehört das Geschmackserlebnis zum Fußballschauen dazu. Dabei ist Pizza mit 48 Prozent mit Abstand auf Platz eins der

… mehr
Werbung