REGAL Logo

Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Newsletter REGAL BranchenInfo

AGM-Übernahme durch Metro noch nicht fix

Werbung

Anfang September wurde der geplante Verkauf von neun AGM-Standorten (Bludenz, Graz, Hartberg, Klagenfurt, Liezen, Neusiedl, Spittal an der Drau, St. Pölten und Wiener Neustadt) und der AGM-Firmenzentrale in Salzburg an Metro gemeldet. Deren Umsatzvolumen betrug zuletzt 125 Millionen Euro. Seither blickt alles gespannt auf die Bundeswettbewerbsbehörde. Nun ist eine erste Entscheidung gefallen. Aufgrund wettbewerblicher Bedenken gibt die BWB das Zusammenschluss-Vorhaben aktuell nicht frei und lässt den Deal vom Kartellgericht prüfen.

Besondere wettbewerbliche Bedenken gibt es für die AGM-Standorte in Klagenfurt und Graz. Aber auch Wr. Neustadt, St. Pölten und Bludenz werden genauer betrachtet. Dazu kommen noch überregionale Bedenken, wie die hohe Marktkonzentration – weg vom organischen Wachstum hin zu externen Marktanteilszuwächsen. Auch regionale Diversität und lokale Wertschöpfung sehen Kritiker gefährdet. In den vergangenen Wochen führte die BWB eine Online-Befragung bei Kunden und Wettbewerbern durch. Sowohl Vollsortiments-Wettbewerber als auch große und kleine Kunden äußerten Bedenken hinsichtlich der Übernahme. Einer der Konkurrenten, KR Christof Kastner, Geschäftsführer des GH Kastner in Zwettl, sagte kürzlich auch im REGAL-Interview: „Wir werden alle Maßnahmen ausschöpfen, damit diese Übernahme in dieser Ausprägung nicht kommt.“

Von Seiten der BWB heißt es nun: „Die kritischen Rückmeldungen und wettbewerblichen Bedenken wurden den Anmeldern zur Stellungnahme übermittelt. Die Stellungnahmen konnten die Bedenken der BWB jedoch ebenfalls nicht ausräumen. Die Anmelder haben keine Maßnahmen angeboten, um die bestehenden Bedenken der BWB auszuräumen. Im Ergebnis ist der Zusammenschluss nach Auffassung der BWB in seiner derzeitigen Form nicht freigabefähig.“

Nicht im Transaktionsumfang enthalten, sind die Standorte in Hohenems, Lauterach und Wien Floridsdorf, die ebenfalls zu Rewes C&C-Abholgroßmärkte GmbH zählen. Ebenfalls nicht im Paket ist die Adeg Zell am See mit fünf AGM C&C-Märkten in Salzburg und Tirol (Altenmarkt, Bad Hofgastein, Maishofen, Salzburg und Hall in Tirol ) sowie Adeg Wolfsberg mit 1,5 C&C-Märkten unter der Marke AGM.


Startschuss: Mehlwürmer im Burger

Mehlwürmer. Eine im Mai 2021 erfolgte Erstzulassung des Mehlwurms als neuartiges Lebensmittel durch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, sorgte unionsweit für Aufwind in der Branche. So wurde auch in Österreich der

… mehr

Positives Zeugnis für Click&Collect

Neben Geschwindigkeit und extrem günstigem Preis ist dem Kunden eine benutzerfreundliche Suchmöglichkeit sehr wichtig. 51 Prozent der Österreicher sehen bei den heimischen Onlineanbietern Aufholbedarf bei der Preisgestaltung. 47 Prozent

… mehr

Die Zukunft der Kundenbindung

Kundenbindung. Der Kampf um die Kunden wird durch das laufend größer werdende Angebot immer schwieriger. Die Flut an Informationen wird dichter. Folglich die Hürde, direkt an den Kunden zu gelangen. „Auf die Massenkommunikation folgt nun

… mehr

So zufrieden sind die Kunden

Insgesamt wurden 139 Handelsunternehmen über die verschiedenen Branchen hinweg bewertet. Bestnoten bekommen der Body & Cosmetics Filialist Rituals, Marionnaud und die Buchhandlungskette Tyrolia. In diesen Filialen sind die meisten

… mehr

REGAL Branchentreff 2021

Die Innovation Area zeigte die neuesten Technologien in Ladenbau, Store-Technik und Shopper Management. Die dazugehörige Bühne lud zum REGAL-Talk über Start-ups, Sortimentsstrategie, Marktforschung und Co, moderiert von

… mehr
Werbung