Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Es ist final: Änderung zu Jysk in ganz Deutschland

Werbung

Ende September wurden nun bundesweit in Deutschland die letzten Dänischen Bettenlager-Filialen zu Jysk umbenannt. Damit einher ging die Umgestaltung der über 950 Store-Fassaden in nur sieben Wochen, Tausende neue Logo-Integrationen an allen Touchpoints des Unternehmens sowie die Einführung neuer Firmenkleidung für über 7.000 Mitarbeiter.

Das Gesamt-Investitionsvolumen des Rebranding-Projektes beträgt 250 Millionen Euro. Neben der Namensänderung werden auch zahlreiche Systeme, Konzepte und Technologien umgestellt. Ziel sei es, in den nächsten Jahren auf 1.150 Stores in ganz Deutschland zu expandieren.

„Neben der Erneuerung von fast 40 Prozent des Produktsortiments werden im Rahmen des Re-brandings in den nächsten drei Jahren alle über 950 Geschäfte das Store Concept 3.0 – ein durchweg neues Ladenbaukonzept – erhalten“, so Jysk Country Manager Christian Schirmer. Die strategische Ausrichtung soll nicht nur anhand der Namensänderung, sondern auch in warengruppenübergreifenden Themen- und Farbwelten sichtbar werden. Als Jysk ist das 1979 in Dänemark gegründete Unternehmen bereits in 49 Ländern weltweit tätig.


Sport-Geschäft feiert Come-Back

Dabei legten Einheimische wie Touristen im Sommer 2021 großen Wert auf qualitativ hochwertige Sportausrüstung. Während die Kunden in städtischen Bereichen vor allem das Angebot im Laufsegment suchten, so waren in den ländlichen Regionen

… mehr

Eco-Score-Kennzeichnung bei Lidl

„Abhängig von den Konsumenten-Rückmeldungen und internen Kennzahlen prüfen wir nachfolgend die Sinnhaftigkeit einer Kennzeichnung in allen österreichischen Filialen oder am Produkt und sind dabei offen für alternative

… mehr

Wein & Co startet im B2B Bereich durch

Wein & Co wurde vor 27 Jahren gegründet und umfasst mittlerweile 22 Filialen in ganz Österreich. Davon eine Vielzahl mit gastronomischem Angebot. Derzeit beschäftigt Wein & Co rund 250 Mitarbeiter. Über den Online-Handel werden

… mehr

gurkerl.at: Flotte und Lieferzeiten erweitert

Das Hauptquartier des Zustellers wird um eigene smarde Ladesäulen für die E-Fahrzeuge aufgerüstet. Für die Auslieferung der zehn E-Bikes in derzeit neun Wiener Bezirke hat gurkerl.at zwei Verteilzentren („Hubs“) im dritten und sechsten

… mehr

Lidl baut Photovoltaik aus

Im Rahmen der „Photovoltaik-Offensive“ setzt Lidl Österreich auf den Ausbau erneuerbarer Energien. „Allein in Wundschuh investieren wir 400.000 Euro in den Ausbau. Die neue Anlage wird dann pro Jahr 560.000 kWh Strom produzieren –

… mehr
Werbung