Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Franz Tretter, CEO und Gründer von hello again

Die Zukunft der Kundenbindung

Werbung

Für Unternehmen wird es immer wichtiger, einen Platz am Smartphone zu bekommen. Dem aktuell am meist genutzten Medium der Gesellschaft. Die tägliche Nutzung liegt durchschnittlich bei rund 3,2 Stunden pro Kopf.

Kundenbindung. Der Kampf um die Kunden wird durch das laufend größer werdende Angebot immer schwieriger. Die Flut an Informationen wird dichter. Folglich die Hürde, direkt an den Kunden zu gelangen. „Auf die Massenkommunikation folgt nun der Trend der One-to-One Beziehung mit dem Kunden. Die Kunden erwarten Individualität“, so Franz Tretter, CEO und Gründer von hello again am REGAL Branchentreff. „Wichtig ist, auf die emotionale Ebene der Kunden zu gelangen. Die Kundenbindung soll zudem möglichst einfach und transparent aufbereitet sein.“

Innovation. Die White-Label-App von hello again unterstützt Unternehmen, eine einfache und direkte Kommunikation mit den Kunden eingehen zu können. „Durch die erhaltenen Daten kann das Unternehmen möglichst gut mit den richtigen Inhalten zum richtigen Zeitpunkt anhand von Push-Nachrichten, SMS etc. mit den Kunden kommunizieren“, erklärt Tretter.

About. Für das Start-up hello again sind momentan 60 Mitarbeiter tätig. Mitte 2022 wird mit 100 Mitarbeitern gerechnet. Über 400 Unternehmen in 25 Ländern nutzen die White-Label-Loyalty-App-Lösung, wie beispielsweise Müller oder Sport2000.


Penny baut weiter aus

In Vitis im Waldviertel, zwischen Horn und Schrems/Gmünd, wird am 16. Dezember eine komplett neue Filiale auf 650 Quadratmetern eröffnet. Der Rewe-Diskonter ist dabei Mieter eines kompletten 2.500 Quadratmeter-Neubaus der Firma Scharf

… mehr

Bis zu 96 Millionen Pakete

Die Kombination aus kurzfristig verlautbartem Lockdown, nachhaltig stark steigendem Onlinehandel und der schon bisher intensivsten und wachstumsstärksten Jahreszeit mit Black Friday und Weihnachtsgeschäft würde die Branche an ihr Limit

… mehr

Kunststoff aus Kohlendioxid

Mit dem Denkmit nature Spülmittel Ultra bietet der Drogeriemarkt das erste Produkt in einer Kunststoffflasche mit 30 Prozent Kunststoff aus recyceltem CO₂ an. Weitere Produkte sollten laut Unternehmen folgen.

… mehr

3,1 Milliarden Euro Verlust

Das Institut für Handel, Absatz und Marketing (IHaM) der JKU hält in einer Aussendung fest, wie sich die verschiedenen Lockdown-Phasen seit Mitte November bis Jahresende auf die Umsatzentwicklung auswirken werden. Durch den Lockdown der

… mehr

KV-Verhandlungen abgeschlossen

Für Arbeiten in der Nacht bis fünf Uhr wurde ein Nachtzuschlag von 50 Prozent vereinbart. Das Recht der Beschäftigten, ihre Teilzeit aufstocken zu können, dürfen künftig die betrieblichen Sozialpartner per Betriebsvereinbarung regeln. Die

… mehr
Werbung