Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Omnichannel im österreichischen Handel

Werbung

Was tut sich aktuell in der Digitalisierung des österreichischen Handels? Der fünfte Omnichannel Readiness Index (ORI) vom Handelsverband, Google und MindTake gibt Auskunft. Die zentralen Ergebnisse: Nachhaltigkeit und Regionalität sind den Konsument:innen wichtig und Online-Shopping gilt als inspirierend. Thalia punktet bei Channel Integration.

Fast vier von fünf Kunden wünschen sich eine Filterfunktion im Online-Shop. Angeboten wird dies jedoch nur bei einem von fünf Händlern. Bei immerhin sieben Prozent mehr als im vorherigen Jahr, Aufholbedarf ist somit gegeben. Darüber hinaus 80 Prozent der Befragten den exakten Liefertag der Bestellung wissen. Weiters bilanziert Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes, die Ergebnisse des ORI: „60 Prozent der befragten Online-Käufer empfinden Online-Shopping als inspirierend, 40 Prozent sogar als Spaß und Entspannung. Um den Kaufentscheidungsprozess optimal zu unterstützen, erwarten sich die Kunden zielgruppengerechten Content und einen Onlineshop, der als digitaler Zwilling der Wunschfiliale fungiert und das Sortiment gespiegelt abbildet.

KJU Werbung

New ways of shopping. Das durch die Pandemie entstandene Appointment shopping, also Einkaufen mit Terminvereinbarung, wurde bereits von jedem zehnten Konsument genutzt. Jeder Dritte gibt an, es wahrscheinlich wahrzunehmen. Das Konzept des Showroomings (vor Ort anprobieren, nach Hause geschickt) finden 45 Prozent der Kunden attraktiv, mehr als die Hälfte der Händler praktizieren Showrooming bereits in ausgewählten Filialen oder planen ein solches Angebot. Noch schleppend entwickelt sich Scan&Go. 39 Prozent der Kunden würde dies wahrscheinlich oder sehr wahrscheinlich nutzen, in der Zielgruppe der 18-29-jährigen sogar mehr als die Hälfte. Allerdings bieten dies nur 14 Prozent der befragten Händler an. Einige planen ein entsprechendes Service, aber mehr als die Hälfte der Händler gibt an, dass dies derzeit kein Thema für sie ist. Beliebt sind auch Live-Formate. Ein Drittel der Händler bietet Live-Beratung im Online-Shop an.


Tschechien: OC Spektrum im neuen Glanz

Auf einer Fläche von 6.500 m² gibt es 20 Shops – darunter ein Billa-Markt und eine dm Drogeriefiliale – samt sechs Restaurants und Cafés. Das Parkaus bietet 130 Stellplätze und zwei Ladestationen für Elektroautos. Neu hinzugekommen ist ein

… mehr

Lohn-Erhöhungen in Tschechien

Bei der großen Kette Albert werden die Gehälter der Mitarbeiter in mehr als 330 Filialen ab dem 1. September 2022 flächendeckend um drei Prozent steigen. Dies ist die zweite Erhöhung in diesem Jahr und die achte große Lohnerhöhungswelle

… mehr

Ausgabenhoch im Online-Handel

Das Handyshopping wächst mit plus 20 Prozent weiterhin dynamisch. Der Auslandsabfluss sinkt minimal von 55 auf 54 Prozent. Einen deutlichen Rückgang verzeichnet heuer die Retourenquote bei Bekleidung. 2021 retournierten noch 47 Prozent der

… mehr

Spar begrüßt neue Lehrlinge

Derzeit beschäftigt Spar über 3.000 Lehrlinge, davon rund 2.530 in Österreich. Alleine in Oberösterreich werden heuer über 145 freie Lehrstellen in elf verschiedenen Lehrberufen besetzt. „Die persönliche Betreuung während der gesamten

… mehr

6. Genussland-OÖ-Produzentenmesse

In den Redoutensälen in Linz werden Produktinnovationen wie etwa Maibeeren-Ketchup, Brombeernektar, Speck up Rinderspeckpulver oder Shiitake-Pesto erstmals den Vertretern der Genussland-Handelspartner präsentiert. „Regionale Lebensmittel

… mehr
Werbung