REGAL Logo

Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Newsletter REGAL BranchenInfo

dm drogerie mit starkem Geschäftsjahr

Werbung

Mit starken 13,4 Prozent Umsatzplus in Österreich und den Verbundenen Ländern schloss dm kürzlich sein Geschäftsjahr 2021/2022 (bis September) ab.

Letzter Neuzugang im Teilkonzern ist Italien mit mittlerweile 71 Standorten. Das Filialwachstum lag  insgesamt bei 2,96 Prozent. Sowohl die Einkaufsfrequenz als auch die Durchschnittsumsätze sind gestiegen. In der gesamtem Unternehmensgruppe mit dm Deutschland und dm Polen konnte ein Umsatzplus von 10,7 Prozent auf 13,58 Milliarden Euro verzeichnet werden.

In Österreich übersprang dm bereits im Vorjahr die Ein-Milliarden-Euro-Umsatzgrenze. Im letzten Geschäftsjahr stieg der Umsatz hierzulande erneut an, und zwar um 4,8 Prozent auf 1,052 Milliarden Euro. Im September verbuchte dm etwa ein Plus von über 13 Prozent bei den Kassabons. In die Preise wurde kräftig investiert: Die dm interne Inflation lag bei 1,3 Prozent. Die Teuerung auf Seiten der Hersteller bei 2,62 Prozent. Der Eigenmarken-Anteil liegt bei wertmäßig rund 40 Prozent. Die Filialanzahl blieb konstant auf 386 Standorten. Investiert wurden 35,6 Millionen Euro in die Erneuerung und Verbesserung des Filialnetzes und weitere 13 Millionen Euro in IT und Logistik sowie die neue dm-Zentrale in Salzburg-Wals.

Mitarbeiter. Ein Zeichen setzt dm auch beim Personal. Für das kommende Geschäftsjahr sind bis zu 20 Millionen Euro zusätzlich für die Anhebung von Löhnen, Gehältern und Sozialleistungen geplant. Besonders profitieren sollen niedrige Einkommen. In Österreich sind 6.852 Mitarbeiter beschäftigt.


8. Dezember: Aufsperren oder nicht?

74 Prozent der Österreicher empfinden, dass die Geschäfte am 8. Dezember nicht aufgesperrt werden sollen, als eine gute Idee. Weitere 14 Prozent sprechen sich zwar für eine Ladenöffnung am Marienfeiertag aus, könnten sich aber auch mit

… mehr

dm: bis zu zwölf Prozent für Geringverdiener

Lehrlinge bis zu 30 Prozent. Mit 1. Jänner 2023 werden alle Einkommen um mindestens sieben Prozent erhöht. Geringere Einkommen werden überproportional profitieren: Hier beträgt das Plus bis zu zwölf Prozent statt der im Kollektivvertrag

… mehr

Hofer sammelt Lebensmittel

Kunden, die sich an der gemeinsamen Spendenaktion beteiligen möchten, können sich bei der Artikelauswahl an einer zur Verfügung gestellten Einkaufsliste orientieren. Benötigt werden unter anderem länger haltbare Lebensmittel wie Reis,

… mehr

Rossmann baut weiter aus

Mit der Eröffnung einer 355 Quadratmeter großen Filialen in Brünn setzt Rossmann in einem dekorativen, neun Meter hohen Raum Akzente. Die Filialanzahl beläuft sich in der Tschechischen Republik auf über 160 Einheiten. Rossmann betreibt in

… mehr

Dm: Rekordumsatz in Tschechien

Mittlerweile verfügt dm in Tschechien über 249 Filialen im ganzen Land und hat seinen Hauptsitz in České Budějovice (Budweis). Durch die Expansion im abgelaufenen Geschäftsjahr wurden 253 neue Arbeitsplätze geschaffen und  damit die

… mehr
Werbung