Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

© Offerista Group Austria

Offerista Group zieht Jahresbilanz

Werbung

Die Offerista Group Austria konnte im Vorjahr eine Umsatzsteigerung von über 25 Prozent erzielten, im Vergleich zu 2021. Alleine die Top10-Kunden haben, laut Unternehmen, ihren Umsatz von 2021 auf 2022 um 70 Prozent gesteigert.

„Das zeigt uns, dass der Shift stattfindet. Es wird mehr Geld in die Hand genommen und in digitale Kanäle investiert. Das beweist uns, dass unser Weg der richtige ist. Heute reicht es nicht mehr, die Konsument:innen lediglich über einen Touchpoint (wie beispielsweise ein Aktionsportal) zu erreichen. In der hochkomplexen Welt braucht es den richtigen Mix – also einfache Lösungen für komplexe Anforderungen“, so Oliver Olschewski, Geschäftsführer der Offerista Group Austria. Im Mai 2022 feierte wogibtswas.at/Offerista Group Austria den zehnten Geburtstag. Ebenfalls im Mai übernahm der langjährige Geschäftsführer von wogibtswas.at bzw. Offerista Group Austria zusätzlich auch die Geschäftsführung der Offerista Group Bulgaria, der Offerista Group Hungary, der Offerista Group Romania und der Offerista Group Poland.

Werbung

Ausbau. Die Offerista Group ist Europas größtes Netzwerk für digitales Handelsmarketing. Das Offerista Native Network erstreckt sich mittlerweile europaweit auf über 1.400 Plattformen und erreicht so über 70 Prozent der europäischen Haushalte. „2022 haben wir viele wichtige Meilensteine und Schritte gesetzt. Wir hatten unsere Jubiläumsfeierlichkeiten, haben uns internationaler ausgerichtet, mit unserer Präsenz an den Veranstaltungen des Handelsverbands konnten wir uns einmal mehr als Partner des österreichischen Handels positionieren. Und für unsere Kunden haben wir im vergangenen Jahr erfolgreiche Kampagnen und Lösungen umsetzen können. Ein gelungenes Jahr“, so Oliver Olschewski, Geschäftsführer der Offerista Group Austria. 

Werbung

Ausbau von E-Ladestationen bei Spar

„Der tägliche Einkauf muss für die Ladung von emissionsfreien Autos genutzt werden können. Lebensmittel kaufen und gleichzeitig das Auto volltanken – das ist die Zukunft der Mobilität“, so Spar-Geschäftsführer Alois Huber. Aktuell stehen

… mehr

Hofer optimiert Lieferservice

Sollte die Bezahlung mit Karte online nicht funktionieren, gibt es mit der neuen Zahlungsart „Cash on Delivery/Nachnahme“ die Alternative direkt an der Haustür, bei der Übergabe der Bestellung durch den Personal Shopper, mit Karte zu

… mehr

Payone-Umfrage zur Kassenzone

Die Ergebnisse, mit Blick auf Österreich: Hier glauben 78 Prozent, dass der herkömmliche Kassenbereich in den nächsten zehn Jahren überholt sein wird. Könnten die Befragten den Bezahlvorgang der Zukunft gestalten, würden sich die

… mehr

Vorstands-Wechsel bei Billa

Sie übernimmt ab März als Bereichsleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung Rewe die Verantwortung für das Marketing der Rewe. Wilgmann stand bei Billa dem Ressort „Consumer“ vor und war unter anderem für die Bereiche Marketing,

… mehr

Schweitzer: Neuauflage für Bäckerei

Die Schwesterfirma des Ladenbauunternehmens Schweitzer, die Retaildesign Agentur Interstore, hat die strategische Markenausrichtung überarbeitet und in diesem Zuge Branding, Story Telling sowie das Erscheinungsbild der Ladenflächen der

… mehr
Werbung