Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Verpackungs-Erfolgsrezepte

In dieser Ausgabe werden die Top-Verpackungen des Jahres 2022 hervorgehoben und deren Erfolgsrezepte beleuchtet. Für die Analyse wurden Recyclingfähigkeit und die ökologische Umweltauswirkungen mittels streamlined LCA betrachtet und eine Abschätzung über den Produktschutz der Verpackung abgegeben.

Die Anforderungen an die Verpackung sind je nach Produkt unterschiedlich, daher wird kein direkter Vergleich der betrachteten Produkte gezogen, sondern die Sieger-Verpackungen der jeweiligen Kategorie dargestellt.

Im Bereich Flaschen bieten Glas-Mehrweg sowie PET eine gute Performance. Die Glas-Mehrweg-Lösung bietet eine ausgezeichnete Schutzfunktion und kompensiert den relativ hohen Ressourceneinsatz durch Wiederverwendung. Somit können niedrigere Umweltwirkungen als bei Glas-Einweg- und Aluminiumlösungen erzielt werden. PET weist ähnliche Umweltwirkungen aber eine bessere Recyclingfähigkeit als Getränkeverbundkartons auf.

Für Folien zeigt sich, dass ein Multilayer-Aufbau gute Umweltwirkungen aufweisen kann, Materialverbunde aber unter Umständen die technische Recyclingfähigkeit beeinträchtigen. Papierverpackungen weisen in dieser Kategorie gute Ergebnisse auf.

Auch für Schalen und Hohlkörpern zeigt sich, dass Monomaterialien im Bereich der Recyclingfähigkeit oft besser abschneiden als Verbundmaterialien. Kunststoffe können durch ihr relativ geringes Eigengewicht punkten.

Für die Papierbeutel gilt Ähnliches; sofern es sich um Monomaterialien handelt, kann eine gute Recyclingfähigkeit gewährleistet werden. Im Vergleich zu anderen Verpackungen der Kategorie (z.B. Multilayer-Beutel, Glasflaschen und Kunststoffbeutel) ergibt sich zudem eine gute Umweltperformance der Papierbeutel.

Hier finden Sie die Studienpräsentation Packung des Monats Dezember 2022 zum Download als PDF.