REGAL Logo

Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Mag. Gerald Hackl, Vorstandsvorsitzender Vivatis Holding AG © Vivatis

Mehr zu diesem Thema:

Newsletter REGAL BranchenInfo

Vivatis steigert Umsatz um zehn Prozent

Werbung

Dank der richtigen Balance aus Widerstandsfähigkeit, Anpassungsfähigkeit sowie einer klaren strategischen Ausrichtung konnte die Vivatis Holding AG mit Sitz in Linz ihren Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr, in ihrem diversifizierten Portfolio, weiter deutlich steigern.

Konkret erwirtschaftete das Unternehmen 2023 einen Umsatz von 1,285 Milliarden Euro, das ist eine Steigerung um 117 Millionen Euro und somit von zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahresumsatz 2022, der sich auf 1,168 Milliarden Euro belief. Maßgeblich dafür verantwortlich waren das organische Wachstum sowie die notwendig gewordenen Preisanpassungen. „Ich bin stolz, dass wir das Geschäftsjahr 2023, das wahrlich kein einfaches war, so zufriedenstellend abschließen konnten. Strategisch fundierte Entscheidungen sowie die gute Performance unserer Konzerngesellschaften in den diversen Geschäftsfeldern haben dies möglich gemacht“, erläutert Mag. Gerald Hackl, Vorstandsvorsitzender Vivatis Holding AG.

Die Kosten bleiben hoch. Für das Jahr 2024 rechnet das Unternehmen nochmalig mit Mehrkosten im Ausmaß von über 50 Millionen Euro, was auch auf die deutlich höheren Lohn- und Gehaltskosten zurückzuführen ist.

Vivatis spendet Lebensmittel an Sozialmärkte

Die bereits zweite größere Hilfslieferung, nach der im Jahr 2023, soll die Situation in den Sozialmärkten des Roten Kreuzes in ganz Oberösterreich entspannen. Denn aufgrund der Teuerung ist die Anzahl der Kund:innen permanent gestiegen –

→ 

Krüger Austria: Markenübernahme von benco und suchard express

Bereits Ende 2023 fand die Übernahme der Markenrechte statt und die Produktion und der Vertrieb von suchard express und benco wurden sukzessive in die Krüger Group integriert. Dabei wurde die gesamte Produktpalette von Carambar & Co

→ 

Rauch mit neuen Rekordzahlen

Das Wachstum umfasste alle Geschäftsbereiche. Das vergangene Jahr war mit einem Plus von 150 Mio. EUR und einem Gruppenumsatz von 1,69 Mrd. EUR wiederum ein Rekordjahr für den Vorarlberger Fruchtsafthersteller. Maßgeblich beteiligt waren

→ 

Kräuterlikör des Jahres 2024

Der Kärntner Kräuterlikör Gurktaler gewann Gold und erhielt zusätzlich zum zweiten Mal in Folge die Sonderauszeichnung „Kräuterlikör des Jahres 2024 International“. Andrea Burger (Brand Management, Wien): „Wir von Gurktaler sind stolz

→ 

Mohrenbrauerei: Vorreiter mit Leichtglasflasche

Nachhaltige Alternative mit Mehrwert. Die 0,33-Liter-Leichtglasflasche verursacht nur ein Viertel der Emissionen herkömmlicher Mehrweg-Flaschen – und punktet gleichzeitig als robuste, komfortable und wirtschaftlich attraktive Alternative.

→ 
Werbung