REGAL Logo

Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Die neue Kombi-Kiste für die Stiegl-Biere in der 0,33l-Mehrwegflasche präsentiert sich umweltfreundlich aus recyceltem Material. Christian Pöpperl (Chefbraumeister sowie Leiter des Ressourceneffizienz-Teams bei Stiegl) © wildbild.at
Newsletter REGAL BranchenInfo

Stiegl geht den Mehr-Weg

Werbung

Stiegl lebt seit vielen Jahren den Mehrweg-Kreislauf. So liegt die Mehrwegquote in Österreichs führender Privatbrauerei bei satten 72,6 Prozent (Branchenwert: 58 Prozent).

Jetzt geht man in der Salzburger Privatbrauerei noch einen weiteren Schritt in Sachen Mehrweg-Kreislauf und stellt mit April dieses Jahres als erste österreichische Privatbrauerei auf die 0,33-Liter-Pool-Mehrwegflasche um. Das heißt, die 0,33-Liter-Mehrwegflasche ist jetzt auch im Lebensmittelhandel als Mehrweg-Poolflasche zu haben und wie die 0,5-Liter-Mehrwegflasche österreichweit im Handel retournierbar. Bis dato gab es dieses 0,33-Liter-Mehrweg-Angebot nur für die heimische Gastronomie. Neben den Klassikern Goldbräu und Hell werden demnächst Pils, Bio Paracelsus Zwickl und Bio Paracelsus Glutenfrei in die neue, kleine Pool-Mehrwegflasche gefüllt. Außerdem wird auch die neue Limonade „Stieglitz“ ab April in der 0,33l-Mehrweg-Poolflasche zu haben sein.

Leicht, robust & umweltschonend. Die neue 0,33-Liter Mehrwegflasche aus thermisch gehärtetem Leichtglas ist mit einem Gewicht von 205 Gramm nicht nur um 40 Prozent leichter, sondern auch bruchfester als bisherige. Zudem ist sie auch wesentlich langlebiger, denn sie kann – anstatt wie bisher 20 Mal – nun bis zu 60 Mal wieder befüllt werden.

„Die 0,33-Liter Mehrweg-Poolflasche ist definitiv das Gebinde der Zukunft und eine große Chance für die gesamte Bierbranche in Sachen Nachhaltigkeit“, erklärt dazu Stiegl-Chefbraumeister Christian Pöpperl, der auch Leiter des Ressourceneffizienz-Teams ist. „Mit dieser neuen kleinen Flasche steigern wir unseren Mehrweg-Anteil weiter und schaffen ein attraktives Zusatzangebot und eine echte Alternative für die Konsument:innen“, ergänzt Pöpperl, der in das Projekt 0,33l-Mehrweg im heurigen Jahr rund 800.000 Euro investiert.


Aktuelle Top-Jobs

Gröbi startet neue Markenkampagne

Das Herzstück der neuen Markenkampagne bildet ein TV-Spot, der pralle Lebenslust vermittelt und auf erfrischende Art zeigt, dass man sich Gröbi jederzeit guten Gewissens gönnen kann. Der neue Spot ist ab sofort auf reichweitenstarken

→ 

Vöslauer gründet in Deutschland eigene Gesellschaft

Angesichts des starken Wachstums ist die Expansion nach Deutschland ein wichtiger Schritt für das österreichische Familienunternehmen. Die Geschäftsführung der Vöslauer Deutschland GmbH übernehmen die Vertriebsexpertin Raffaela

→ 

Ankerbrot startet Kooperation mit Neoh

„Man würde beim ersten Bissen nicht vermuten, dass es sich um bewusstes Naschen ohne zugesetzten Zucker handelt. Der köstliche Donut besticht mit einer cremigen Haselnussfüllung, umhüllt von einer knackigen Kakaohülle mit gerösteten

→ 

Spitz investiert in Brand Business

Vor allem Gasteiner soll ein besonderer Push gegeben werden. 2024 sind rund um Gasteiner neue aufregende Marketing-Initiativen und Events geplant. „Als österreichischer Familienbetrieb liegen uns heimische Marken besonders am Herzen. Made

→ 

Division 4: Emotionale „Sag Danke!“-Kampagne für iglo

„Mit der neuen Kampagne rücken wir die schönen gemeinsamen Momente, die  Emotionen und das Gefühl der Geborgenheit, die durch das gemeinsame Kochen, Essen und Erleben entstehen, in den Fokus: Sag Danke! ... zu allen, mit denen du kochst

→ 
Werbung