REGAL Logo

Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Newsletter REGAL BranchenInfo

LK Steiermark: Vorzug für Bauern bei SB-Läden

Werbung

Die Landwirtschaftskammer Steiermark adressiert in einem offenen Brief alle Bürgermeister im Bundesland und ersucht darum, bäuerlichen Direktvermarktern bei der Errichtung von Selbstbedienungsläden den Vorzug zu geben.

Die LK sieht die angekündigte Ausbauwelle von Boxen und Kleinstläden großer Handelskonzerne kritisch. Durch den Vorzug von Direktvermarktern soll der Preisdruck genommen werden. „Es geht darum, dass durch bäuerliche Innovationen die Höfe abgesichert werden können", so Kammerdirektor Werner Brugner. Laut Kammer steht fest, dass der Verkauf von bäuerlichen Produkten in SB-Läden „im Namen und auf Rechnung nicht der Gewerbeordnung unterliegt.“ Das Öffnungszeitengesetz komme so nicht zur Anwendung, da es nur für Gewerbebetriebe gilt.


mobile-pocket App: Nutzerzahlen steigen

Mit mobile-pocket möchte der App-Entwickler bluesource Händlern die Möglichkeit bieten, Kundenbindungsprogramme ganz einfach auf das Smartphone zu bringen und mit Payment-Möglichkeiten zu verknüpfen. Bis jetzt sind 25 Händler involviert

… mehr

Grow Lehrlingsfestival in der Plus City mit Live Streaming-Event

Das Programm wird von 2 Tagesbart und weiteren YouTubern wie z.B. Noa Gusi und Influencern moderiert. Im Fokus stehen, neben Lehrlings-Videos und Unternehmensdarstellungen, auch Vorträge von Top Speakern zum Thema

… mehr

ÖIF: Fachspezifische Deutschkurse für Lebensmittelhandel

Die fachspezifischen Online-Deutschkurse für Beschäftigte und Arbeitssuchende umfangreiche und vielseitige Wortschatztrainings (Hygiene, Lagerung und Haltbarkeit) und auf die Branche zugeschnittene Übungen im Kommunikationsbereich.

… mehr

DPD Austria zündet Investitionsturbo

Vor allem die Sortierleistung liegt im Fokus. „In diesem Jahr nehmen wir nochmals rund elf Millionen Euro für den Depotausbau und für die Erweiterung der Fördertechnik in acht Niederlassungen in die Hand. Damit steigern wir die

… mehr

450 Mille: Aupark Center Bratislava verkauft

Aupark Bratislava hat eine Brutto-Verkaufsfläche von 59.600 m², die im Vorjahr von 11,8 Millionen Personen besucht wurde. Mit dem Kauf der Fläche wird Wood & Company zum zweitgrößten Besitzer von Büroflächen und Shopping Centern in

… mehr
Werbung