REGAL Logo

Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Newsletter REGAL BranchenInfo

Online-Geschäft wächst

Werbung

Die diesjährigen Online-Geschenkeausgaben übersteigen die von Weihnachten 2020 um mehr als 100 Millionen Euro. Im Vergleich zu Vor-Corona-Zeiten sind die Internet-Weihnachtseinkäufe um ein Drittel angestiegen. Weniger als ein Drittel der Umsätze bleiben im Inland.

590 Millionen Euro sollen die Österreicher heuer für ihre Weihnachtseinkäufe online ausgeben. Das errechnete das Institut für Handel, Absatz und Marketing der JKU. 2020 waren es noch 480 Millionen. Damit wird auch das Paketaufkommen in der Vorweihnachtszeit immer größer.

Die Zufriedenheit mit dem Lieferservice ist, laut JKU, in allen Belangen sehr hoch. 89 Pozent der Online-Shopper sind mit den Lieferzeiten (Dauer der Lieferung ab Bestellung) eher bzw. sehr zufrieden, sogar 91 Prozent mit der Liefergenauigkeit (bestellte Ware wird im richtigen Zustand geliefert), 78 Prozent mit der Lieferflexibilität und 81 Prozent mit den angebotenen Zustellzeiträumen. Mit dem Beschwerdemanagement zeigen sich 79 Prozent zufrieden. Die Möglichkeiten der Rücksendung erzeugen bei 87 Prozent Zufriedenheit. Dabei sind dem Großteil der Bestellenden auch die erschwerten Arbeitsbedingungen bewusst.

Nur 27 Prozent der gesamten Online-Umsätze verbleiben im Inland, wie eine RegioData Studie zeigt. Der Rest der elf Milliarden Euro läuft direkt auf die Konten internationaler Anbieter. Die Ergebnisse untermauern auch, dass Österreicher eine immer größer werdende Vorliebe für das bequeme Einkaufen entwickeln und dort von Jahr zu Jahr mehr Geld lassen. Die Covid-19-Krise beschleunigt diese Entwicklung. So gehen 16 Prozent der Umsätze ins Online-Geschäft.


Werbung

Tschechien: Pflanzliche Lebensmittel im Trend

So auch im tschechischen Online-Supermarkt Rohlik.cz. und Mutter-Unternehmen des heimisichen Lieferdienstes gurkerl.at. Dieser verzeichnet 2021 im Sektor Veggie ein Wachstum von 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die

… mehr

Terminverschiebung Biofach / Vivaness 2022

Das Messe-Duo bildet die gesamte Wertschöpfungskette im Messezentrum Nürnberg ab und präsentiert für die B2B Community Bio-Lebensmittel und Naturkosmetik. Das vor Ort Programm wird in diesem Jahr digital ergänzt.

… mehr

Kooperation: Interspar und o'mellis

Geboten wird eine wechselnde Auswahl aus 50 verschiedenen Säften, Smoothies und Ingwer-Shots, die frisch vor den Augen der Kundschaft gepresst, gemixt und in Glasflaschen abgefüllt werden. „Alles ist frisch gemixt, ohne Zuckerzusatz, ohne

… mehr

DPD zieht Jahresbilanz

„20 Millionen Euro für den Ausbau der Depots, beim Personal, bei den Touren bis hin zur laufenden Erweiterung unseres Pickup-Netzwerks. Das alles – und natürlich unsere Stärke bei der Digitalisierung – hat uns diese neuerliche

… mehr

Hornbach Projektgarten in Gerasdorf

G3 Centermanagerin Funda Caglar zur Partnerschaft: „Ein wesentlicher Aspekt der Weiterentwicklung des Centers ist es, weitere Nutzungen und Angebote zu ergänzen. Dazu gehören unter anderem „Inspirationsorte bzw. verlängerte Schaufenster“,

… mehr
Werbung