REGAL Logo

Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

© DPD Austria
Newsletter REGAL BranchenInfo

DPD zieht Jahresbilanz

Werbung

Im Jahr 2021 wurden mehr als 66,50 Millionen Pakete  via DPD Austria (Direct Parcel Distribution Austria) befördert. Das entspricht einem Plus von 16 Prozent oder über neun Millionen Paketen gegenüber dem Vergleichsjahr 2020.

„20 Millionen Euro für den Ausbau der Depots, beim Personal, bei den Touren bis hin zur laufenden Erweiterung unseres Pickup-Netzwerks. Das alles – und natürlich unsere Stärke bei der Digitalisierung – hat uns diese neuerliche Herausforderung – gemeinsam mit dem Engagement unserer Mitarbeiter und Partner– meistern lassen“, resümiert Rainer Schwarz, Geschäftsführer DPD Austria, mit Rückblick auf das Ausnahmejahr 2021, das zweite in Folge.

Im Kerngeschäftsbereich B2B, der bei über 60 Prozent des Paketvolumens liegt, verzeichnete DPD 2021 einen moderaten Zuwachs von 3,40 Prozent. Das ist ein Plus von rund 1,24 Millionen Paketen. Mit rund 2.000 Paketshops und -stationen verfügt DPD über das dichteste Paketshop-Netzwerk in Österreich.


Werbung

Tschechien: Pflanzliche Lebensmittel im Trend

So auch im tschechischen Online-Supermarkt Rohlik.cz. und Mutter-Unternehmen des heimisichen Lieferdienstes gurkerl.at. Dieser verzeichnet 2021 im Sektor Veggie ein Wachstum von 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die

… mehr

Terminverschiebung Biofach / Vivaness 2022

Das Messe-Duo bildet die gesamte Wertschöpfungskette im Messezentrum Nürnberg ab und präsentiert für die B2B Community Bio-Lebensmittel und Naturkosmetik. Das vor Ort Programm wird in diesem Jahr digital ergänzt.

… mehr

Kooperation: Interspar und o'mellis

Geboten wird eine wechselnde Auswahl aus 50 verschiedenen Säften, Smoothies und Ingwer-Shots, die frisch vor den Augen der Kundschaft gepresst, gemixt und in Glasflaschen abgefüllt werden. „Alles ist frisch gemixt, ohne Zuckerzusatz, ohne

… mehr

Hornbach Projektgarten in Gerasdorf

G3 Centermanagerin Funda Caglar zur Partnerschaft: „Ein wesentlicher Aspekt der Weiterentwicklung des Centers ist es, weitere Nutzungen und Angebote zu ergänzen. Dazu gehören unter anderem „Inspirationsorte bzw. verlängerte Schaufenster“,

… mehr

Online-Geschäft wächst

590 Millionen Euro sollen die Österreicher heuer für ihre Weihnachtseinkäufe online ausgeben. Das errechnete das Institut für Handel, Absatz und Marketing der JKU. 2020 waren es noch 480 Millionen. Damit wird auch das Paketaufkommen in der

… mehr
Werbung