REGAL Logo

Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Newsletter REGAL BranchenInfo

Weihnachtsgeschäft 2022 wird eingeläutet

Werbung

Mit dem morgigen Black Friday wird auch das Weihnachtsgeschäft 2022 eingeläutet. Die Vorzeichen sind ambivalent.

Die Händler kämpfen mit steigenden Kosten, explodierenden Energiepreisen, der sinkenden Kaufkraft der Bevölkerung und dem Rabattdruck rund um die Sondereinkaufstage im November. Hinzu kommt der Arbeitskräftemangel – 35.000 offene Stellen können nicht zeitnah besetzt werden.

Auf Konsumentenseite macht die hohe Inflation (plus 11 Prozent im Oktober) vielen einen Strich durch die Rechnung. Das Konsumklima hat sich jedoch auf niedrigem Niveau stabilisiert, beobachtet der Handelsverband. Der Handel agiert inflationsdämpfend, die Kostenerhöhungen in der Beschaffung können gar nicht 1:1 an die Kunden weitergeben werden. Zumindest ein Teil der Teuerung wird damit auf Kosten der eigenen Gewinnmarge abgefedert. Wenn Produkte dann zusätzlich rabattiert werden, läuft es für viele Händler auf ein Verlustgeschäft hinaus. „Black Friday ist für uns Fluch und Segen zugleich. Einerseits hoffen wir auf einen erfolgreichen Start des Weihnachtsgeschäfts mit Umsätzen von 450 Millionen Euro in der Black Week. Andererseits zwingt die Rabattschlacht viele Geschäfte dazu, ungesunde Aktionspreise auf Kosten der eigenen Marge zu gewähren, um überhaupt Kunden zu gewinnen", sagt Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will.


8. Dezember: Aufsperren oder nicht?

74 Prozent der Österreicher empfinden, dass die Geschäfte am 8. Dezember nicht aufgesperrt werden sollen, als eine gute Idee. Weitere 14 Prozent sprechen sich zwar für eine Ladenöffnung am Marienfeiertag aus, könnten sich aber auch mit

… mehr

dm: bis zu zwölf Prozent für Geringverdiener

Lehrlinge bis zu 30 Prozent. Mit 1. Jänner 2023 werden alle Einkommen um mindestens sieben Prozent erhöht. Geringere Einkommen werden überproportional profitieren: Hier beträgt das Plus bis zu zwölf Prozent statt der im Kollektivvertrag

… mehr

Hofer sammelt Lebensmittel

Kunden, die sich an der gemeinsamen Spendenaktion beteiligen möchten, können sich bei der Artikelauswahl an einer zur Verfügung gestellten Einkaufsliste orientieren. Benötigt werden unter anderem länger haltbare Lebensmittel wie Reis,

… mehr

Rossmann baut weiter aus

Mit der Eröffnung einer 355 Quadratmeter großen Filialen in Brünn setzt Rossmann in einem dekorativen, neun Meter hohen Raum Akzente. Die Filialanzahl beläuft sich in der Tschechischen Republik auf über 160 Einheiten. Rossmann betreibt in

… mehr

Dm: Rekordumsatz in Tschechien

Mittlerweile verfügt dm in Tschechien über 249 Filialen im ganzen Land und hat seinen Hauptsitz in České Budějovice (Budweis). Durch die Expansion im abgelaufenen Geschäftsjahr wurden 253 neue Arbeitsplätze geschaffen und  damit die

… mehr
Werbung