Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Nico Laruina
© Michael Sazel

Nico Laruina

Nestlé Österreich: Neuer Business Manager Food

Mit Jänner 2023 hat Nico Laruina (41) die Funktion als Business Manager Food bei Nestlé Österreich übernommen. Laruina übernimmt die Rolle von Peter Sturm, der das Unternehmen mit Ende 2022 verlassen hat.

Werbung

Der gebürtige Italiener startete 2019 seine Karriere bei Nestlé als Channel & Category Manager Purina in Deutschland. 2022 wechselte er nach Österreich und verantwortete die Agenden des Corporate Commercial Development bei Nestlé Österreich. Zusätzlich leitete Laruina das Commercial Development Team im Food Bereich interimsmäßig. „Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, zusammen mit meinem Team ein Portfolio an bekannten und beliebten Marken zu führen, die ein fester Bestandteil der Kochgewohnheiten vieler österreichischer Familien sind“, so Laruina. Das Nestlé Kulinarik-Portfolio in Österreich umfasst neben Maggi und Garden Gourmet auch die Brands Thomy und Wagner.  

Freudebringer: Neuer Head of Business Development

Ottakringer: Neuer Sales-Leader für Handel & Export

jö Bonusclub: Wechsel in der Chefetage

Eat Happy Österreich: Neuer Geschäftsführer

gurkerl.at: Beurskens geht

Neuer Geschäftsleiter bei Rondo St. Ruprecht

Neuer internationaler Geschäftsführer bei dm

Neuer Obmann des Getränkeverbandes

Neuer Vorsitzender der Geschäftsführer bei SES


AMA baut die Kontrollen aus

REGAL: Sie sind mit 1. Jänner neue Geschäftsführerin der AMA-Marketing. Wo liegen die größten Heraus­forderungen? Mutenthaler-Sipek: Die Themen Inflation, Kostensteigerungen und erhöhte Rohstoffpreise wirken auch auf uns ein. Unsere

… mehr

Ausbau von E-Ladestationen bei Spar

„Der tägliche Einkauf muss für die Ladung von emissionsfreien Autos genutzt werden können. Lebensmittel kaufen und gleichzeitig das Auto volltanken – das ist die Zukunft der Mobilität“, so Spar-Geschäftsführer Alois Huber. Aktuell stehen

… mehr

Henkell Freixenet baut Marktführerschaft aus

Henkell Sekt ist mit 16 Prozent die mengenmäßig und wertmäßig größte Sektmarke in Österreich. Darüber hinaus führen die Marken des Hauses mehrere Rankings unterschiedlicher Schaumweingattungen an. Der Qualitätsschaumweinproduzent konnte

… mehr

Hofer optimiert Lieferservice

Sollte die Bezahlung mit Karte online nicht funktionieren, gibt es mit der neuen Zahlungsart „Cash on Delivery/Nachnahme“ die Alternative direkt an der Haustür, bei der Übergabe der Bestellung durch den Personal Shopper, mit Karte zu

… mehr

Payone-Umfrage zur Kassenzone

Die Ergebnisse, mit Blick auf Österreich: Hier glauben 78 Prozent, dass der herkömmliche Kassenbereich in den nächsten zehn Jahren überholt sein wird. Könnten die Befragten den Bezahlvorgang der Zukunft gestalten, würden sich die

… mehr
Werbung