REGAL Logo

Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Mehr zu diesem Thema:

Newsletter REGAL BranchenInfo

Graz: dm goes Nationalpark

Werbung

dm in Österreich setzt sich gemeinsam mit der Global 2000-Initiative „Nationalpark Garten“ aktiv für die Artenvielfalt ein und widmet nun einige Flächen der naturnahen Gestaltung.

Die Freiflächen des dm dialogicum in Wals bei Salzburg sowie des Verteilzentrums in Enns wurden in den letzten Jahren auf Empfehlung von Global 2000 Expertinnen und Experten naturnah gestaltet. Mit der Aktion in der Plüddemanngasse in Graz wurden nun erstmals auch Freiflächen rund um eine Filiale begrünt. Das Unternehmen stellt künftig auf insgesamt 25.086 m² einen bunten Mix aus heimischen Pflanzenarten für Bienen, Käfer und Co. bereit. Seit Beginn der Kooperation konnte der Nationalpark Garten so um insgesamt 1,5 Millionen m² wachsen.


Aktuelle Top-Jobs

Billa sponsert Youngsters von Admira Wacker

Darüber hinaus erwarten den Traditionsverein unter anderem weitere Werbemaßnahmen, die von Billa getragen werden. Ziel ist es, den Zusammenhalt in der Region nachhaltig zu stärken – schließlich befindet sich die Heimstätte des Admira

→ 

Erster Adeg-Selbst­bedienungs­markt

Der Selbstbedienungsmarkt bietet die Möglichkeit, auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten einzukaufen und ist perfekt für schnelle Erledigungen an Sonn- und Feiertagen geeignet. Der selbstständige Kaufmann zeigt damit, wie sich moderne

→ 

Sutterlüty neu in Altach

Der Standort, ursprünglich unter der Familie Riedmann betrieben, ist nun wieder Teil eines familiengeführten Unternehmens und wurde von Sutterlüty adaptiert. Sutterlüty präsentiert stolz seinen "Erlebnismarkt, der keine Wünsche

→ 

Brüssel fordert mehr Infos von Temu und Shein ein

Die EU-Kommission verlangt von den chinesischen Online-Händlern Temu und Shein detaillierte Auskünfte über ihre Vorgehensweisen zum Schutz der Verbraucher:innen und zur Bekämpfung illegaler Produkte. Die Unternehmen müssen bis zum 12. Juli

→ 

Spar Lehrlinge starten durch

Spar-Geschäftsführer Alois Huber zum Konzept: „Mit der Lehre nach der Matura bieten wir Maturant:innen nicht nur einen attraktiven Berufseinstieg und eine zweijährige Spezialausbildung, sondern auch echte Karrierechancen in einem

→ 
Werbung