REGAL Logo

Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Newsletter REGAL BranchenInfo

Post Corona: Markenloyalität schwindet

Werbung

Österreicher kaufen nach der Pandemie bewusster, nachhaltiger und regionaler und legen mehr Wert auf Qualität - unabhängig von Marken. Dies zeigt die Studie „Post Corona-Consumer“ von TQS Research & Consulting und dem Marketing Circle Austria.

Die gegenwärtige Corona-Pandemie hat den stationären und digitalen Handel grundlegend verändert und die Prioritäten der österreichischen Gesellschaft verschoben. 80 Prozent der Befragten glauben an eine starke Veränderung der Bevölkerung und die Mehrheit der Studienteilnehmer ist davon überzeugt, dass die Pandemie zu einem Wertewandel der Gesellschaft führen kann. Dabei stellen Österreicher Werte wie Gesundheit, Familie, Digitalisierung sowie Nachhaltigkeit und Klimaschutz als bedeutendste Aspekte für die zukünftige Gesellschaft in den Vordergrund.

Marken. Verbraucher werden zunehmend kritischer und erwarten von Marken, dass sie klare Stellung beziehen und mehr bieten als reine Funktionalität. Weniger als die Hälfte legt bei der Kaufentscheidung Wert auf ein Markenprodukt eines bekannten Herstellers. Für 83 Prozent sind Markenprodukte inzwischen keine Garantie mehr für besondere Qualität und 82 Prozent der Befragten verzichten bei vergleichbaren günstigeren Alternativen auf das Markenprodukt. Stattdessen wird Wert auf Wiederverwertbarkeit und die Möglichkeit zum Recycling (83 %), Regionalität bzw. Unterstützung der regionalen Wirtschaft (82 %), Nachhaltigkeit (80 %) und ökologische Überlegungen (76 %) gelegt.

Die Post-Corona Consumer lassen sich nicht pauschalisieren. Die Segmentierung und die Zielgruppenansprache bleiben wichtig. Besonders durch die Krise und durch die verschiedenen Maßnahmen kommt es laufend zu Veränderungen im Verhalten. Regelmäßige Marktforschung bringt die relevanten Insights für datengestützte Entscheidungen“, erklärt Professor Dieter Scharitzer, Geschäftsführer von TQS Research & Consulting und Studienautor.


Werbung

Tschechien: Pflanzliche Lebensmittel im Trend

So auch im tschechischen Online-Supermarkt Rohlik.cz. und Mutter-Unternehmen des heimisichen Lieferdienstes gurkerl.at. Dieser verzeichnet 2021 im Sektor Veggie ein Wachstum von 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die

… mehr

Terminverschiebung Biofach / Vivaness 2022

Das Messe-Duo bildet die gesamte Wertschöpfungskette im Messezentrum Nürnberg ab und präsentiert für die B2B Community Bio-Lebensmittel und Naturkosmetik. Das vor Ort Programm wird in diesem Jahr digital ergänzt.

… mehr

Kooperation: Interspar und o'mellis

Geboten wird eine wechselnde Auswahl aus 50 verschiedenen Säften, Smoothies und Ingwer-Shots, die frisch vor den Augen der Kundschaft gepresst, gemixt und in Glasflaschen abgefüllt werden. „Alles ist frisch gemixt, ohne Zuckerzusatz, ohne

… mehr

DPD zieht Jahresbilanz

„20 Millionen Euro für den Ausbau der Depots, beim Personal, bei den Touren bis hin zur laufenden Erweiterung unseres Pickup-Netzwerks. Das alles – und natürlich unsere Stärke bei der Digitalisierung – hat uns diese neuerliche

… mehr

Hornbach Projektgarten in Gerasdorf

G3 Centermanagerin Funda Caglar zur Partnerschaft: „Ein wesentlicher Aspekt der Weiterentwicklung des Centers ist es, weitere Nutzungen und Angebote zu ergänzen. Dazu gehören unter anderem „Inspirationsorte bzw. verlängerte Schaufenster“,

… mehr
Werbung