Das Branchenmagazin für Handel & Industrie

Christina Mutenthaler-Sipek © AMA

Neue AMA-Chefin: Christina Mutenthaler-Sipek

Werbung

Staffelübergabe in der Geschäftsführung der AMA-Marketing GmbH zum Jahreswechsel fixiert!

Die Generalversammlung der AMA-Marketing GmbH hat heute einstimmig Christina Mutenthaler-Sipek mit Wirkung ab 1. Jänner 2023 als Nachfolgerin von Michael Blass in der Geschäftsführung der AMA-Marketing GmbH bestellt. Die Position war zuvor entsprechend dem Stellenbesetzungsgesetz von April bis Mai 2022 ausgeschrieben und wurde in einem mehrstufigen Auswahlprozess besetzt.

Michael Blass erreicht Anfang 2023 das Pensionsalter. Mit der Bestellung von Christina Mutenthaler, bereits seit 2019 Prokuristin der AMA-Marketing und auch die Geschäftsführerin des Netzwerks Kulinarik, sind Kontinuität und Stabilität in der Geschäftsführung sichergestellt, heißt es von der AMA. Als neue Geschäftsführerin wird sie die Digitalisierung in der AMA-Marketing vorantreiben und die Organisation für die künftigen Herausforderungen weiterentwickeln. Sie freut sich sehr mit dem motivierten Team der AMA-Marketing GmbH den Fokus weiter und verstärkt auf die Qualitätssicherung, datenbasierte Zielgruppenansprache, innovative Kommunikationsformate und das Partnermanagement zu legen. 

 „Im Namen der Generalversammlung der AMA-Marketing GmbH darf ich mich ausdrücklich bei Dr. Michael Blass bedanken, der die Geschicke der AMA-Marketing seit 2012 umsichtig und mit Fingerspitzengefühl geführt und in seiner Wirkungszeit die ganzheitliche Qualitätssicherung und den einheitlichen Markenauftritt vorangetrieben hat. Auch die erfolgreiche Integration der diversen Kulinarik-Initiativen als eigenen Bereich in die AMA-Marketing erfolgte unter seiner Federführung“, unterstreicht Günter Griesmayr, Vorstandsvorsitzender der Agrarmarkt Austria, die Leistungen des bisherigen Geschäftsführers.

KJU Werbung

Mutenthaler-Sipek stammt aus einer Waldviertler Unternehmerfamilie und gilt als profunde Branchenkennerin. Bevor die gelernte Tourismus- und Marketingmanagerin 2019 als Abteilungsleiterin und Prokuristin in die AMA-Marketing wechselte, war sie seit 2012 in der Geschäftsleitung der eNu, der Niederösterreichischen Energie- und Umweltagentur, tätig und für die Bereiche Marketing & Public Relations sowie Kulinarik & Regionalität verantwortlich. Christina Mutenthaler-Sipek verfügt über eine 15-jährige fachspezifische Berufserfahrung und das geforderte strategische Denken und vielfältige Netzwerke entlang der Wertschöpfungskette. Sie ist eine anerkannte Marketingexpertin und Umsetzerin, die diese Aufgabe künftig übernimmt.

„Den Mehrwert und die strategische Bedeutung heimischer Qualitätslebensmittel und einer bäuerlichen Familienlandwirtschaft bewusst zu machen, ist heute wichtiger denn je. Deswegen begrüßen wir sehr, dass mit Christina Mutenthaler-Sipek eine ausgewiesene Branchenkennerin und Kommunikationsexpertin die Geschäftsführung der AMA Marketing übernimmt. Von ihren innovativen Zugängen, aber auch Erfahrungen im Kulinarik-, Tourismus- und Nachhaltigkeitsbereich erhoffen wir uns neue Win-Win-Situationen für alle Beteiligten – zur Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe sowie mehr Wertschätzung und Wertschöpfung für die bäuerlichen Familienbetriebe“, betont Landwirtschaftskammer Österreich-Präsident Josef Moosbrugger.

 „Einen wesentlichen Schwerpunkt von Mutenthaler-Sipeks Arbeit werden sicherlich Kommunikation und Weiterentwicklung des AMA Gütesiegels darstellen. Wir gratulieren Mutenthaler-Sipek zu ihrer wichtigen, neuen Aufgabe und stehen der künftigen Zusammenarbeit sehr zuversichtlich gegenüber“, unterstreicht Moosbrugger. „Gleichzeitig möchten wir uns ausdrücklich bei Michael Blass bedanken, der die AMA Marketing in den letzten zehn Jahren mit sehr viel Geschick und Diplomatie geleitet und wichtige Weiterentwicklungen im Sinne der gesamten Branche und Versorgungssicherheit erzielt hat. Wir sind sehr optimistisch, dass die bisherige Partnerschaft mit der AMA Marketing unter der neuen Geschäftsführerin ebenso gut und konstruktiv fortgesetzt werden kann“, so der LKÖ-Präsident.


Henkel weitet Partnerschaft mit #RecycleMich aus

Seit Mitte Mai ist Henkel auch erster Beauty Care-Partner der Initiative. Wer seine Duschgel- und Shampooverpackungen der Marken, Fa, Glem vital, Gliss Kur, Nature Box, Syoss und Barnängen sammelt, in der gelben Tonne entsorgt und dies in

… mehr

Peeroton als Ernährungspartner

Somit kann der spusu SKN in Zukunft nicht nur auf die komplette Palette an Nahrungsergänzungsmitteln und Sportlernahrung in höchster Qualität zugreifen, sondern holt sich auch ein großes Maß an Expertise mit ins Boot. In Zukunft wird

… mehr

ITA goes Biofach

60 italienische Aussteller aus ganz Italien präsentieren ihre Produkte auf dem ITA-Gemeinschaftsstand . Ihr Angebot beinhaltet erlesene Olivenöle und Aceto Balsamico, frische und getrocknete Nudeln, Kaffee, Backwaren, Trüffel, Pasta-Saucen

… mehr

Darbo mit Umsatzplus

Im Inland bleibt Darbo Marktführer bei Konfitüre mit 60,6 Prozent und bei Honig mit 30,1 Prozent. Aktuelle Herausforderungen: Hohe Energiepreise und eine weitere Zuspitzung der Verfügbarkeit landwirtschaftlicher Rohstoffe. „Wie bereits

… mehr

Kelly setzt auf Sonnenenergie

Die 500 kWp große Anlage entspricht 25 Dächern im offiziellen Zähler und wird Dach Nummer 950 im gemeinsamen Netzwerk der Initiative. Durch die Leistung der installierten Photovoltaikanlage rechnet man mit einem Stromertrag von rund

… mehr
Werbung